Ruhrradiologie_Dachmarke_Logo.png

Corona – Informationen für Ihren Besuch

Bitte verzichten Sie nicht auf wichtige Untersuchungen und Behandlungen!

Ihre Gesundheit ist unser oberstes Ziel. Bitte verzichten Sie deshalb nicht aus Sorge vor einer Corona-Infektion auf wichtige Untersuchungen und Behandlungen. Durch umfassende Hygiene- und Abstandsmaßnahmen sorgen wir für Ihre Sicherheit in der Ruhrradiologie.

Sollten Sie an Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen oder Halskratzen leiden, melden Sie sich bitte unbedingt bei uns – telefonisch oder per E-Mail. Aufgrund von allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen bitten wir Sie dann, Ihren Termin zu verschieben. Gemeinsam finden wir einen neuen Termin für Sie.

_MG_0942.jpg

Leiden Sie unter anhaltenden Kopfschmerzen nach einer Covid 19-Erkrankung oder -Impfung?

Dann lassen Sie ein MRT der Hirngefäße durchführen zum Ausschluss einer Hirnvenenthrombose und somit eines erhöhten Risikos für einen Hirninfarkt/Schlaganfall.

Zustand nach Covid 19 - Erkrankung mit anhaltenden Beschwerden?

Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich mittels Thorax-CT (Embolie) überprüfen, ob noch Residuen oder Blutgerinnsel in den Lungenarterien vorliegen.

Wichtige Hygieneregeln

Für Ihren Besuch bei uns

Ihren Termin können Sie ganz normal wahrnehmen

Zum Ihrem Schutz und dem Schutz unserer Ärztinnen und Ärzte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bitten wir Sie, sich bei einem Besuch in der Ruhrradiologie an die gängigen Hygieneregeln zu halten.

Tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung

Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände

Vermeiden Sie es, mit ungewaschenen Händen Mund, Nase und Augen zu berühren

Nutzen Sie unser Handdesinfektionsgeräte im Eingangsbereich

Verzichten Sie auf das Händeschütteln

Beachten Sie die Husten- und Nieshygiene

Halten Sie im Krankheitsfall Abstand und bleiben Sie zuhause

Bitte beachten Sie:

Für eine Untersuchung in der Ruhrradiologie Witten benötigen Patientinnen und Patienten einen vollständigen Impfstatus gegen Corona.

Häufige Fragen

Bitte betreten Sie die Praxis nicht mit Erkältungssymptomen wie zum Beispiel Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder Fieber. Sollten Sie solche Symptome bei sich feststellen, melden Sie sich zunächst telefonisch bei uns.

Hilfe bei Symptomen, die auf eine Corona-Infektion hinweisen, bietet auch der Ärztliche Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117. Unsere Praxisräume dürfen Sie grundsätzlich nur mit medizinischen Schutzmasken betreten.

Seit 1.Oktober 2022 gelten neue Corona-Schutzmaßnahmen: Für Patientinnen und Patienten gilt in allen Räumlichkeiten der Ruhrradiologie eine Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske.

Um mit uns Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Ruhrradiologie Essen Henricistraße

Ruhrradiologie Essen Rü191

Ruhrradiologie Gelsenkirchen (alle Standorte)

Ruhrradiologie Dortmund

Ruhrradiologie Witten

Zu allen Fragen

Wichtige Begriffe

CT = Abkürzung für Computertomographie: Hierbei handelt es sich um ein röntgenologisches Schichtbildverfahren. Das CT eignet sich zur bildlichen Darstellung sämtlicher Körperregionen.

Der Begriff Thorax bedeutet Brustpanzer. Die Bestandteile des Brustkorbs sind die Brustwirbel, Rippen und das Brustbein mit den zugehörigen Gelenken, Muskeln und Bändern. Die bildgebende Diagnostik des Brustkorbs wird vor allem mit dem digitalen Röntgen, CT und MRT durchgeführt – je nach medizinischer Fragestellung.

Zum Lexikon
Ruhrradiologie, 2022
ImpressumDatenschutz